top of page

Fett weg mit Spritze - so einfach ist das?

Auf TikTok spricht man darüber, Elon Musk schwärmt davon: Ozempic - die neue Wunderwaffe gegen Übergewicht. Wieviel hilft das Medikament wirklich? Für wen ist es geeignet und was kommt da auf mich zu?

Ozempic ist ein Medikament, das zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt wird. Es enthält den Wirkstoff Semaglutid, der die Freisetzung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse fördert und den Blutzuckerspiegel senkt. In den letzten Jahren hat sich jedoch gezeigt, dass Ozempic auch zur Gewichtsreduktion bei übergewichtigen Patienten eingesetzt werden kann. In diesem Blogartikel möchte ich die Vor- und Nachteile von Ozempic zur Gewichtsreduktion diskutieren und eine meiner Patientinnen gibt Auskunft, wie sie die Therapie erlebt hat.


Vorteile von Ozempic zur Gewichtsreduktion


Eine der größten Vorteile von Ozempic zur Gewichtsreduktion ist seine Fähigkeit, den Appetit zu reduzieren. Semaglutid wirkt auf die Rezeptoren im Gehirn, die für das Hungergefühl verantwortlich sind.

Dadurch fühlen sich Patienten nach dem Essen schneller satt und haben weniger Heißhungerattacken.


Eine weitere positive Wirkung von Ozempic ist die Reduktion von Fettgewebe. Semaglutid hemmt das Wachstum von Fettzellen und fördert den Fettabbau, was zu einem niedrigeren Körperfettanteil führen kann.


Darüber hinaus hat Ozempic einen günstigen Einfluss auf den Stoffwechsel. Es fördert die Insulinempfindlichkeit und senkt den Blutzuckerspiegel, was bei Diabetes-PatientInnen und PatientInnen mit Insulinresistenz von Vorteil ist.


Nachteile von Ozempic zur Gewichtsreduktion


Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die bei der Anwendung von Ozempic zur Gewichtsreduktion berücksichtigt werden müssen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Einige Patienten berichten auch von Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen.


Ein weiteres Risiko von Ozempic ist, dass es den Blutzuckerspiegel zu stark senken kann, insbesondere wenn es mit anderen Medikamenten kombiniert wird, die den Blutzuckerspiegel senken. Es ist wichtig, regelmäßig den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und das Medikament

nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt abzusetzen.


Zu betonen ist, dass Ozempic derzeit nur für Diabetes PatientInnen zugelassen ist. Das heißt bei Einsatz zur Gewichtsreduktion handelt es sich um eine sog. off-label Therapie, die nicht von der Krankenkasse übernommen wird - die Therapiekosten sind daher selbst zu zahlen und liegen um 150 Euro pro Monat.


Was ist zu beachten?


Bevor man sich für Ozempic zur Gewichtsreduktion entscheidet, ist es wichtig, dass man sich von einem Arzt beraten lässt. Nicht jeder Patient ist ein geeigneter Kandidat für das Medikament. Patienten, die unter schweren Magen-Darm-Erkrankungen, Verstopfung oder Pankreatitis leiden, sollten Ozempic nicht einnehmen. Auch Probleme mit der Schilddrüse können einer Behandlung entgegenstehen. In jedem Fall sollte zunächst eine ausführliche Laboranalyse gemacht werden um zum Beispiel herauszufinden ob eine Insulinresistenz vorliegt oder die Schilddrüse gut funktioniert. Auch sollte der Arzt die Familienanamnese berücksichtigen.


Es ist außerdem wichtig, dass Ozempic nicht als alleinige Maßnahme zur Gewichtsreduktion betrachtet wird. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind unverzichtbar, um langfristige Erfolge zu erzielen. Daher arbeiten wir in der Ordination mit spezialisierten Diätologinnen zusammen an Ihrem Essverhalten - denn Sie wollen das Medikament ja nicht für immer nehmen!


Patientenerfahrung


"Durch Ozempic habe ich eine ganz neue Lebensqualität gewonnen. Nicht nur, dass ich bis jetzt 12 Kilo in 6 Monaten abgenommen habe und es mir gesundheitlich und konditionell viel besser geht, habe ich endlich nicht mehr ständig Hunger und meine Gedanken drehen sich nicht den ganzen Tag darum, wann ich endlich etwas zu Essen bekomme. Das ist so ein wunderbares Gefühl! Wie geht das? Mit Ozempic bin ich nach kleinen Portionen wirklich statt und habe ein natürliches Hungergefühl erst nach vielen Stunden wieder. Manchmal reichen mir 1.000 Kalorien am Tag ohne dass ich einen Leistungsabfall und Müdigkeitserscheinungen im Sport oder bei der Arbeit habe oder hungergrantig bin. Mit ausgewogener Ernährung und Sport geht so das Abnehmen fast ganz von selbst. Es gibt keine Heißhungerattacken - egal auf was man Guster hat - einfach essen, nach wenigen Bissen bin ich satt. Selbst hin und wieder ein Stück Schokolade geht - auch hier ein Bissen und es reicht. Ich hatte gar keine Nebenwirkungen nur den positiven Abnehmeffekt und 3 Kilo sollen es noch werden. Viel Glück allen die Ozempic verwenden! "

(Traude M., 54 J)


Anwendung


Ozempic ist eine subkutane Injektion, die man sich mittels Pen 1x wöchentlich verabreicht.


Aktuelle Studienlage


Die Wirksamkeit von Ozempic zur Gewichtsreduktion wurde in mehreren klinischen Studien untersucht. Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigte, dass Patienten, die Ozempic eingenommen haben, im Vergleich zu einer Placebo-Gruppe signifikant mehr Gewicht verloren haben. Nach 68 Wochen hatten die Patienten, die Ozempic eingenommen hatten, im

Durchschnitt 15% ihres Körpergewichts verloren. Eine weitere Studie ergab, dass Ozempic auch bei Patienten mit Fettleibigkeit wirksam war.

Diese Patienten verloren nach 68 Wochen im Durchschnitt 16,0% ihres Körpergewichts.


Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht jeder Patient auf Ozempic anspricht und dass die Gewichtsabnahme von Patient zu Patient unterschiedlich ausgeprägt sein kann. Wie bei jedem Medikament können auch bei Ozempic individuelle Reaktionen und Nebenwirkungen auftreten.


Fazit


Ozempic kann für manche Patienten ein effektives Mittel zur Gewichtsreduktion sein, insbesondere für Patienten mit Typ-2-Diabetes, Insulinresistenz oder Fettleibigkeit. Es ist jedoch wichtig, dass Patienten das Medikament nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt beginnen und Ozempic nicht als alleinige Maßnahme zur Gewichtsreduktion betrachten. Eine

ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind unverzichtbar und sichern nicht nur das Wunschgewicht sondern auch eine gute Nährstoffversorgung sowie körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.


Quellen:
  • Marso SP, Daniels GH, Brown-Frandsen K, et al. Liraglutide and cardiovascular outcomes in type 2 diabetes. N Engl J Med.2016;375(4):311-322.

  • Wilding JPH, Batterham RL, Calanna S, et al. Once-Weekly Semaglutide in Adults with Overweight or Obesity. N Engl J Med. 2021;384(11):989-1002.

  • Davies MJ, Bergenstal R, Bode B, et al. Efficacy of Liraglutide for Weight Loss Among Patients With Type 2 Diabetes: The SCALE Diabetes Randomized Clinical Trial. JAMA. 2015;314(7):687-699.

3.089 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Purchase ozempic online at cheaper price www.premuimpharmacy.com

Like
bottom of page